Stadtrat erfolgreich geentert

Ein paar sehr anstrengende und nervenaufreibende Wochen liegen hinter den PIRATEN Gera, doch nun ist es geschafft. Die Kommunalwahl ist vorbei, und das mit Erfolg: 1,9% der Stimmen konnten wir erringen. Das klingt zwar nach recht wenig, bedeutet aber ein Mandat für uns im Stadtrat. Es bedeutet vor allem auch, dass sich der ganze Aufwand, der ganze Stress, die Plakate, Infostände und Flyer gelohnt haben. Und natürlich nicht nur für uns, sondern insbesondere für die Einwohner der Stadt. Denn zum ersten Mal in der Geschichte Geras werden wir ihnen die Möglichkeit bieten, durch uns einen direkten Einfluss auf den Stadtrat zu nehmen.

Es ist natürlich eine Herausforderung für uns, vor allem, da die PIRATEN Gera zum ersten Mal ein Mandat in einem Parlament innehaben. In erster Linie werden wir uns deswegen orientieren und organisieren müssen, um sicherzustellen, dass wir dem Auftrag unserer Wähler gerecht werden können. Direkt darauf folgt natürlich die Umsetzung unserer Programmpunkte, wegen derer die Menschen uns gewählt haben. Vordergründig bedeutet dies für uns die Verwirklichung von Transparenz und Bürgerbeteiligung, die unser Stadtrat schon so lange nötig hat.

Wir werden es ermöglichen, die Politik des Stadtrats nach außen zu tragen, sodass jeder Bürger Geras genau nachverfolgen kann, welche Entscheidungen getroffen werden und wer sie getroffen hat. Darauf aufbauend soll anschließend jeder Interessierte die Möglichkeit erhalten, sich aktiv an eben dieser Politik zu beteiligen, ob nun an bereits laufenden Prozessen oder mit eigenen Ideen. Wie genau das umgesetzt wird, werden wir in den nächsten Wochen und Monaten ausarbeiten. Genügend Möglichkeiten dazu, wie bspw. das Antragsportal openantrag.de, gibt es bereits. Das Mandat selbst wird unser Vorstandsvorsitzender Uwe Rüdiger erhalten. Er konnte 818 der insgesamt 1976 Stimmen für uns erreichen und zieht deswegen als erster Pirat in den Geraer Stadtrat.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den aktiven Mitgliedern und den Unterstützern bedanken, die es uns ermöglicht haben, während des Wahlkampfs präsent zu sein und zu bleiben. Auch mit bedeutend weniger personeller und finanzieller Kraft als die anderen Parteien und Wählervereinigungen in Gera ist es gelungen, mit diesen mitzuhalten. Unser Dank geht natürlich auch an alle Wähler, die uns ihr Vertrauen und die Möglichkeit gegeben haben, in unserer Stadt etwas zu verändern. Wir werden diese Chance nutzen und Gera zeigen, dass es sich nach der nächsten Kommunalwahl lohnen wird, noch mehr als einen Piraten im Stadtrat zu haben.

Um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen, bedarf es aber weiterhin Ihrer aktiven Mithilfe, denn diese ist das größte Potential, das unsere Stadt hat.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *