Kandidatenliste für die Stadtratswahl 2014 gewählt

Am 22.02.2014 haben die Piraten des Kreisverbands Gera ihre Kandidaten für die Kommunalwahl gewählt. Die besetzen die wesentlichen Themenfelder der Kommunalpolitik, es sind in de Reihenfolge der Listenplätze:

(1) Uwe Rüdiger: Infrastruktur, Verkehr, Soziales, Jugend, IT, Organisation

(2) Joachim Schulze: Kultur

(3) Sven Horvath: mehr Einwohnerbeteiligung, Arbeit, Soziales, Gesundheit

‚(4) Peter Lengert: Bildung, Soziales, Vernetzung, mehr Transparenz

(5) Ernst-Dietrich Färber: Wirtschaft, Organisation, Kostenoptimierung

(6) Steve König: mehr Einwohnerbeteiligung und Transparenz, Verwaltung, Software, IT

Alle Kandidaten möchten gemäß den Grundsätzen der Piratenpartei mehr Einwohnerbeteiligung und Transparenz umsetzen, vor allem, um Lösungen für die finanziellen Probleme unserer Stadt zu finden. Die Piraten arbeiten schon seit langem an Alternativen zu Einsparungen, die nicht nur auf Kosten der Einwohner realisiert werden. Beispiele dafür sind der Einwohnerantrag für mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung beim Haushalt der Stadt sowie die Initiative zur Gründung einer Kulturgenossenschaft zur Rettung des KuK.
Die Piraten Gera benötigen für die Zulassung zur Kommunalwahl noch 168 Unterstützer-Unterschriften, die ab 05.03. im H35 persönlich zu leisten sind (auf Antrag auch via Postweg). Hierzu wird noch ein gesonderten Aufruf starten, der jeden Einwohner, der uns unterstützen will, zu um seine Unterschrift bittet. Damit erhalten wir die Chance, mehr Bürgerbeteiligung durchzusetzen und zusammen mit den Einwohnern Gera wieder vorwärts zu bewegen, denn der seit 2 Jahren andauernde Stillstand ist nicht mehr hinnehmbar.
Das Protokoll zur AV findet ihr hier: Protokoll zur AV
Der Vorstand der Piraten Gera
www.piraten-gera.de


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *